Startseite » Emotionen

Emotionen

Unsere Gedanken und die damit einhergehenden Emotionen haben, wie wir alle wissen, einen enormen Einfluss auf unsere gesamte Befindlichkeit. Herz und Hirn stehen in enger Verbindung, nicht nur auf seelischer Ebene sondern auch durch physische Verknüpfungen wie beispielsweise Sympathicus und Parasympathicus. Wissenschaftler haben herausgefunden, was Metaphysiker schon lange wissen, dass das Herz quasi sein eigenes „Gehirn“ besitzt. Unser Herz speichert Erfahrungen, Einstellungen und Gefühle – und es kann sie wieder abrufen. Kopfhirn und Herzhirn stehen in ständigem Austausch. Und – unser Herzschlag ist in jedem Körperteil und damit jeder Zelle zu spüren und zu messen.

Wir wissen mittlerweile auch, dass unsere DNS aktuell beeinfluss- und codierbar ist –  durch Schwingung. Natürlich ist auch unser Herzschlag eine Schwingung. Je nach Gefühl ändert sich die Art seiner Frequenz und damit seine Botschaft an den Körper. Emotionen, Befindlichkeiten, Gedanken beeinflussen die Frequenz des Herzschlages. Wenn jetzt unser Herzschlag durch eine bestimmte Emotion beeinflusst wird, sagen wir Angst, dann teilt sich diese Schwingungsveränderungen unseren Zellen mit. Dies allerdings nicht nur durch die Veränderung des Herzschlags, sondern auf einer tieferen Ebene durch die damit einhergehende Information. Wenn diese Information Angst, Wut, Ratlosigkeit bedeutet, dann kann sie dazu führen, dass sich beispielsweise die Blutgefäße zusammenziehen und der Blutdruck steigt. Auf Dauer kann das zu einem kontinuierlichen Bluthochdruck führen.

Für unser seelisches wie körperliches Wohlbefinden ist es also dringend notwendig, dass wir unseren Emotionen Aufmerksamkeit schenken. Wenn wir Emotionen als unangenehm oder tabuisiert betrachten, dann tendieren wir dazu sie zu negieren und unterdrücken sie. Für ein gesunden Herz Raum jedoch und damit auf der physischen Ebene für ein gesundes Herz ist es wichtig, alle Gefühle anzunehmen. Heilung erfolgt dann, wenn der Schatten, die Blockade, das Muster, die Kränkung akzeptiert werden kann und im besten Falle liebevoll angenommen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s