Startseite » Allgemein » Die Petersilienwurzel – mehr als nur eine Nebendarstellerin im Suppengemüse …

Die Petersilienwurzel – mehr als nur eine Nebendarstellerin im Suppengemüse …

GANZ.HERZ.LICH

Die Petersilwurzel wurde von den Römern als Kraftkost für die Gladiatoren eingesetzt und Karl der Große hat ihren Anbau aufgrund ihrer vielfältigen Wirkung sogar per Dekret befohlen. Wie viel Potential in der unscheinbaren Wurzel wirklich steckt, seht Ihr in folgendem Beitrag der ORF-Sendung „heute konkret“, in der ich mitwirken durfte: Petersilienwurzel

Erich Bauer, Koch und Geschäftsführer von artcooking hat aus der Petersilienwurzel einen „Café Latte“ gezaubert:

Für den weißen Anteil braucht Ihr:

200 g Petersilienwurzel geschält, in Scheiben geschnitten
1 Stk mehligen Kartoffel geschält
1 Stk Zwiebel, geschält und grob geschnitten
100 ml Weißwein
500 ml Wasser
250 ml Ober
Olivenöl

Die Petersilienwurzel und den Zwiebel in etwas Öl kurz anbraten, mit Weißwein ablöschen und mit dem Wasser aufgießen, den Kartoffel 4teln und dazugeben. Die Suppe kochen bis das Gemüse weich ist. Mit einem Stabmixer pürieren, Obers dazugeben, mit Salz würzen und durch ein feines Sieb in die ISI Gourmet Wip…

Ursprünglichen Post anzeigen 129 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s